Was tun, wenn das Pflegekind heraus verlangt wird?

Es ist sehr wichtig, das Kind nicht herauszugeben und sich schnell an eine Anwaltskanzlei zu wenden, die auf Pflegekindrecht spezialisiert ist. Sowohl ein Vormund, wie das Jugendamt und als auch die sorgeberechtigten Eltern benötigen zunächst eine gerichtliche Entscheidung durch das Familiengericht, die an die Pflegeeltern adressiert ist und ihnen das Gebot erteilt, das Kind an eine bestimmte Person herauszugeben. Bitte lassen Sie sich durch uns beraten, bevor Sie vorschnell das Kind herausgeben.
Das Jugendamt kann „In Obhut-nehmen“, das ist aber nur dann rechtmäßig, wenn das Kind in Ihrem Haushalt in Gefahr ist und diese Gefahr so dringend ist, dass die Entscheidung des Familiengerichtes zu spät kommen würde.